von schwarz auf blond

Für wen gedacht?
Ihre Haare sind zu dunkel, vielleicht sogar schwarz? Und sie möchten gerne wieder heller werden? Hier zeigen wir Ihnen ein Beispiel mit unserem sogenannten Tintenkiller. Bei diesem Vorgang haben wir sogar einen großen Vorteil: Ihre Haare werden überhaupt nicht strapaziert und sogar gepflegt! 


1. Ausgangssituation

Uti ist eine liebe Freundin von mir, die sich von ihrer „dunklen Vergangenheit” trennen möchte. 

Fast jeder Gast weiß, dies kann sehr aufwendig und strapazierend für die Haare sein. Dies auch nicht zu Unrecht. 
Es ist oft abhängig davon, mit welcher Haar-Vergangenheit haben wir es in jedem individuellen Fall zu tun? 
- Sind die Haare sehr oft mit verschiedenen Firmen gefärbt worden?

- Wie viele Male oder sogar Jahre wurden die Haare dunkel gefärbt?

- Wie strapaziert sind die Haare?

 

Auch wir Friseure haben keine Glaskugel und wissen auch im voraus nicht, wie aufwendig wird dieser Aufwand? 

Wie lange es dauern wird, können wir darum auch vorher nicht genau sagen. 
Wenn Sie möchten, können wir vorher eine Probesträhne entfärben, damit wir ungefähr beurteilen können: Wie aufwendig wird das Entfärben?


2. Das Ergebnis

Voila, das Ergebnis: 
In diesem Fall war es sogar ziemlich einfach. Es hat nur ca. 2 Stunden gedauert. Mit unserem Farb-Tintenkiller zerstören wir nur die künstlichen Farbpigmente und spülen durch ca. 5-7 Haarwäschen die Farb-Puzzle-Teile aus dem Haar. 
Anschließen kontrollieren wir mit dem sogenannten Farb-Eraser ob auch wirklich alle Farbpigmente aus dem Haar entfärbt wurden. 
In Uti's Fall war es relativ einfach. Es kann vorkommen, daß ein Orange oder Rotton im Haar zurück bleibt. Dann müssen wir noch mit Farbe den unerwünschten Ton neutralisieren. Wir nehme uns sehr viel Zeit für diese Dienstleistung. Darum ist es auch wichtig, daß wir vor der Behandlung ein kurzes Beratungsgespräch führen um alles richtig planen zu können. 
 Der Zeitaufwand liegt zwischen 2 Stunden bis ca. 6-7 Stunden. 
In schwierigeren Fällen empfehlen wir sogar dies nicht alles an einem Tag durchzuführen! 
In diesem Beispiel war es wie gesagt relativ einfach und Uti hat sich ziemlich schnell wieder an ihren Blondton gewöhnt. 

Uns gefällt die neue Farbe viel besser! 

Das nächste Mal können wir ihren Ansatz mit einem schönen Blond nachfärben. 
Der Nachteil der Behandlung? Es riecht währenddessen unangenehm nach Schwefel. Dafür ist es gleichzeitig eine Haarpflege! 



Zum Schluss möchte ich noch anmerken: 
Die Fotos haben wir mal eben während des normalen Besuches im Geschäft gemacht. Wir haben kein spezielles Licht verwendet. Ein paar Fotos haben wir im Geschäft und teilweise draußen bei Tageslicht geknipst. Geföhnt haben wir normal mit Rundbürsten und  nicht mit dem Stylingeisen nachgearbeitet. Wir haben spezielle Farbspezialisten, die sich auf diese Art von Dienstleistung spezialisiert haben!